Reviews

STORMLORD – “ Hesperia „

Seit nunmehr über 20 Jahren beehren uns die Italiener STORMLORD mit ihrer Musik. Im September 2013 werden sie ihr neustes Werk „Hesperia“ via Trollzorn Records auf den Merkt bringen.
Die Herren spielen, wie gewohnt, sehr symphonischen Black Metal. Eine bizarre Symbiose aus, auf der einen Seite, melodischen, an Bombast grenzenden Teile, die von Keyboards und ab und an von einer cleanen Stimme unterstützt werden. Im totalen Kontrast dazu, auf der anderen Seite, die Härte und Dunkelheit des Black Metals. Daraus entwickeln STORMLORD insgesamt acht Lieder, die eigenständig und innovativ sind. Obwohl jedes Lied anders strukturiert ist, kann man doch den unverwechselbaren, über Jahre gewachsenen, Sound der Band bei jeder Komposition heraushören. Das kraftvolle Drumming und die keifenden,markanten Growls von Sänger Cristiano Borchi verstärken noch die Divergenz zwischen Schönheit und Kälte. Das melodische Grundgerüst mit orchestraler Instrumentierung wird, trotz aller tiefschwarzen Einschübe, stetig beibehalten. Es entstehen bizarre Welten, die voller Hass, Verachtung und Melodien sind. Sehr technisch gespielt merkt man mit jeder Note, dass hier gestandene Profis am Werk waren, die wissen, was sie wollen. Es entwickelt sich eine sehr spannungsgeladene Atmosphäre, die sehr abwechslungsreich und emotional dargeboten wird. STORMLORD gelingt es, sich als altgediente Black Metal Band weiterzuentwickeln und trotzdem hart und unbarmherzig zu sein. Sehr engagiert eingespielt, kann ich „Hesperia“ jedem Black Metal Fan nur empfehlen!!!!

Join Us

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"