Reviews

RAVENOUS DEATH – Chapters of an Evil Transition

RAVENOUS DEATH sind aus Mexiko. Seit 2016 als Band zusammen, haben sie, nach einer EP im Jahre 2017, im Januar 2019 ihre erste full-length CD namens „Chapters Of An Evil Transition“ herausgebracht. Hilfe erhalten sie hierbei vom Label Momento Mori.

Was erwartet hier den geneigten Extrem Metal Hörer? Ein Feuerwerk der Metal Töne? Etwas ganz anderes?… Der Hörer wird nicht enttäuscht. Derbster Death Metal, der viele Grindcore Anleihen besitzt, schmettert wie Gewehrsalven durch das Gehör des Hörers. Gutturale, tiefdunkle Growls sowie ein extrem heftiges Doublebass Drumming bilden das musikalische Grundgerüst. Trotz der Härte und Schnelligkeit sind die Riffs keineswegs langweilig und monoton. Ganz im Gegenteil, sie sind ziemlich variantenreich und bringen dadurch die nötige Abwechslung in die Produktion. Doch, werden Härte und Aggressivität zu keiner Zeit übertüncht. Geschickte Tempi Wechsel runden den musikalischen Gesamteindruck positiv ab. Druckvolle Bass-Linien bieten den perfekten Abschluß. Die Herren geben hier mächtig Gas! Hört euch die Scheibe an. Es lohnt sich!!!!

9/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"