Black Omen aus der Türkei sind bereits alte Hasen im Metal Musik Business. Im März 2019 haben sie ihr neuestes Werk „Darkness Is My Essence“ in Eigenproduktion veröffentlicht.

Der Hörer wird von der ersten Minute an in einer musikalischen Welt aus Dunkelheit und Eis gefangen. Heftigstes Doublebase Drumming vereint sich mit durchsetzungsstarken Bass-Linien zu musikalischen Grundgerüsten der dunklen Art. Tiefdunkle Melodien, die keine Hoffnung auf Licht und Freude zulassen. Trostlos, bedrückend und von unendlicher Trauer erfüllt, sind die insgesamt fünf Lieder keineswegs langweilig oder langatmig. Hier wird ordentlich Druck gemacht, was der Produktion gut zu Gesicht steht! Die kraftvollen Growls von Karahan Karaoglu setzen zusätzlich Akzente, die man nicht so schnell vergißt. Die abwechslungsreichen Riffs geben zusätzlich Härte und Identität. Dabei sind sie nicht zu experimentell. Sie verfälschen also nicht sondern unterstützen vielmehr die hoffnungslose Atmosphäre. Geschickte Wechsel in Tempi geben dem Ganzen noch mehr Intensität und Kraft. Sie zeigen die Versiertheit der Musiker, die genau wissen, was sie wollen. Hier ist der schmale Grad zwischen Melodie und Härte, wie ich finde, sehr gut gelungen. Checkt „Darkness Is My Essence“. Es lohnt sich!!!!

9/10