ALTAR OF PERVERSION sind aus Italien und wahrlich keine Newcomer mehr. Im Jahre 2018 haben die Herren ihre neueste Doppel CD namens „Intra Naos“ veröffentlicht. Hilfe erhielten sie hierbei vom Label The Ajna Offensive.

Die Herren spielen lupenreinen Old School Black Metal. Kalt und hasserfüllt, ohne Hoffnung und Licht. Einfache Riffs und Bass Linien verschmelzen mit druckvollem Doubleblast Drumming zu einer unheiligen schwarzen musikalischen Masse. Ruhige Passagen, ab und an, verstärken die bedrückende Atmosphäre und ziehen den Hörer in einen Sog von Trauer und Ausweglosigkeit. Dabei ist jeder Song schon ein komplettes Werk. Sich langsam aufbauende musikalische Spannungsbögen, die Trauer und Dunkelheit förmlich spürbar machen, vereinen sich mit durchdringendem Gesang zu apokalyptischen Fahrten direkt in den Schlund der Hölle. Kein Wunder, bei Spielzeiten zwischen 13 – 25 Minuten pro Lied, ist es für den Hörer nicht immer einfach, sich in der Welt von ALTAR OF PERVERSION zurechtzufinden. Doch, hat man sich die Mühe gemacht, wird der Hörer sicherlich nicht enttäuscht. Hört euch „ Intra Naos“ an. Es lohnt sich!!!!

9/10