Reviews

SICKNESS “ Necrosymphonies of Necropsy “

Eine weitere Produktion aus dem Hause Grundar Production hat den Weg zu mir gefunden. SICKNESS sind aus MALAYSIA. Bereits seit 1995 musikalisch aktiv, haben sie Anfang 2013 ihre erste full-length CD auf den Markt gebracht. Sie heißt „Necrosymphonies Of Necropsy“
Hier wird Goregrind zelebriert. Eine Mischung aus Gore und Grindcore, die es in sich hat. Kompromisslos, ohne Experimente, direkt in die Fresse des Hörers. Brutale, einfach gehaltene Riffs, die einfach nur aggressiv und ohne Schnörkel sind. Zusammen mit Highspeed entsteht ein Gebretter welches fast schon unmenschlich schnell ist und durch Mark und Bein geht. Es entsteht eine morbide, bizarre Atmosphäre, die erfrischend und gleichzeitig tief beängstigend ist. Angst, Bedrohung in Musik umgesetzt. Der Tod in all seinen Formen scheint allgegenwärtig zu sein. Die dunklen, sehr aggressiven Growls verstärken die Aggressivität der Produktion. Sehr intensiv und schnell gerät der Hörer in eine Achterbahn der Gefühle. Die Texte befassen sich mit Medizin. Dies wird auch durch die Auszüge aus forensischer Literatur am Anfang eines jeden Songs manifestiert. Alles in allem ist Necrosymphonies Of Necropsy“ ein starkes Stück Goregrind, dass überzeugt! Hört euch die Scheibe an, es lohnt sich!!!!

8,4/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"