Reviews

ABORYM ”Dirty”

Agonia Records – 2013 – Italien

Die Italiener ABORYM sind schon seit 1992 musikalisch als Band aktiv. Ihr neuster Streich ist die CD „Dirty“, die via Agonia Records vertrieben wurde.

Die Herren kreieren hier Black Metal der etwas anderen Art. Tiefschwarze Melodien werden mit heftigen Industrial Einlagen zusammengebracht. Daraus entsteht ein ziemlich eigenwilliger Sound. Maschinen Sounds, die von Dunkelheit und Kälte geprägt sind, lassen musikalische Grenzen fließend erscheinen. Harte Industrial Beats werden von einem Highspeed Drumming unterstützt. Es entstehen bizarre, virtuelle Welten voller Schönheit und Menschenfeindlichkeit. Die eindringlichen Vocals hinterlassen beim Hörer einen bleibenden Eindruck und fügen sich hervorragend in das Gesamtgefüge ein. Die Herren wissen, was sie wollen und setzen dieses auch konsequent musikalisch um. ABORYM gelingt es hier eine Brücke zwischen Black Metal und Industrial Musik zu schlagen, die sich sogar sehr gut gemacht ist. Doch, hört euch „Dirty“ besser selbst an und bildet euch eure eigene Meinung!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"