Reviews

NARSAMHAAR “ Genocide Euphoria “

Nepal ist ja nicht gerade als das Land des Death Metals bekannt. NARSAMHAAR wollen dies mit ihrer CD „Genocide Euphoria“ ändern. Seht, was dabei herausgekommen ist.
Hier kann man Death Metal vernehmen. Riffs, die mal melodisch, dann wieder aggressiv und brutal daherkommen oder auch in Thrash Metal Gefilden wildern, vereinen sich mit dunklen Death Metal Grundgerüsten zu insgesamt sieben Liedern, die heftig und einprägsam sind. Die dunklen, eindringlichen Growls setzen ebenfalls Akzente und verstärken die gespannte Atmosphäre noch. Musikalische Welten aus Horror und Blut entstehen, die den Hörer so schnell nicht mehr loslassen. Dabei entwickeln die Songs ein Eigenleben aus Härte und Eindringlichkeit. Variationen in der Schnelligkeit geben die nötige Abwechslung, um nicht monoton zu klingen. Man muß hier schon einiges an Standvermögen mitbringen, doch es lohnt sich! Sehr engagiert und mit viel Herzblut eingespielt, kann ich „Genocide Euphoria“ jedem Death Metal Fan nur empfehlen!!!!

8,5/10

Caragdur Photography

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"