Reviews

ARS MACABRA – “III”

Die Italiener ARS MACABRA sind keine Newcomer mehr. Dieses Jahr haben sie ihr neustes Werk mit dem schlichten Titel „III“ via Odium Records veröffentlicht.
Hier geht es gleich richtig zur Sache! Old School Black Metal von der ersten Sekunde an ist zu hören. Kalte, schwarzmetallische Riffs, die dennoch variantenreich dargeboten werden, vereinen sich mit heftigem Doubleblast Drumming. Dieses geht oftmals in den Highspeed Bereich und läßt dem Hörer keine Zeit zum Verschnaufen. Es entstehen tiefdunkle, eisige Welten voller Trauer, Härte und Misanthrophie, die den Hörer gefangen nehmen. Druckvolle Bass Linien verstärken diesen Eindruck noch. Die Schnelligkeit der einzelnen Songs variiert dennoch. So kann man auch langsamere Passagen hören, die zum Teil auch melodische Sprenkel bieten. Dennoch überwiegen Schnelligkeit und Härte. Die insgesamt zehn Lieder strotzen nur so von Hoffnungslosigkeit und Dunkelheit. Die kreischenden, sehr emotionalen Growls tun noch ein Übriges, dass man „III“ nicht so schnell vergißt. Sehr ambitioniert und emotional eingespielt, kann ich ARS MACABRA jedem Black Metal Fan nur empfehlen!!!!

Ad Here

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"