Reviews

PURGATORY -“DEATHKVLT-Grand Ancient Arts”

Die deutsche Band PURGATORY braucht man eigentlich gar nicht mehr vorzustellen.Schon seit 1993 musikalisch unterwegs, haben sie dieses Jahr ihr neustes Werk „Deathkvlt-Grand Ancient Arts“ via War Anthems Records unter das hungrige Metal Volk gebracht.
Die Herren zeigen auch hier, dass sie über die Jahre nichts verlernt haben! Death Metal vom Feinsten schallt aus meinen Lautsprechern. Die Lieder sind voller Wut und Hass und gehen direkt und ohne Ausflüge in andere musikalische Gefilde direkt in die Gehörgänge. Eine Achterbahn aus Schnelligkeit, Dunkelheit und unbändiger Energie, die alles mit sich reißt, was sich ihnen in den Weg stellt. Old School Death Metal, so wie er sein sollte. Traditionelle Riffs, die dennoch abwechslungsreich und durchsetzungsstark sind, treffen auf ein Wahnsinns Drumming. Teilweise denkt man, hier spielt kein Mensch, sondern ein Computer. Doch, PURGATORY verfallen hier nicht in dumpfes Gebretter. Sie variieren vielmehr Geschwindigkeit und Riffs in vielerlei Art und Weise. Daraus entstehen insgesamt neun Lieder, die definitiv nach vorne gehen und einen bleibenden Eindruck beim Hörer hinterlassen. Die markanten, tiefschwarzen Growls von Sänger Dreier runden den positiven Gesamteindruck ab. PURATORY machen keine Gefangenen und das ist auch gut so! Produktionstechnisch kann man auch nicht meckern. Professionell und routiniert eingespielt, merkt man sehr deutlich, dass hier gestandene Musiker am Werk waren. „Deathkvlt-Great Ancient Arts“ präsentiert sich brutal und ist trotzdem variabel genug, nicht langweilig zu werden. Für jeden Death Metal Fan ein absolutes Muss!!!!

Ad Here

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"