Reviews

WINTER NIGHTS”An Endless Apocalypse”

WINTER NIGHTS haben wieder etwas von sich hören lassen. Nach ihrer EP „From Darkness Till’ Dawn“ von 2010 folgt nun ihr nunmehr dritter Streich „An Endless Apocalypse“. Auch dieses Mal in Eigenproduktion veröffentlicht, sollten auch Labelchefs sich diese CD unbedingt anhören.
Doch, eins nach dem anderen: „Uprise And Fall“ beginnt zunächst sehr melodisch und bombastisch. Orchestrale Klänge, die sich spätestens beim folgenden Song „An Endless Apocalypse“ relativieren. Nun ist melodischer Death Metal das Thema. Unendlicher Schmerz und Dunkelheit, geschickt in Noten verpackt. Welten aus Hoffnungslosigkeit und Eis, gepaart mit Melodien. Hier ist der Bandname im übertragenen Sinne Programm! Das kräftige, jedoch niemals überlagernde Drumming sorgt mit kraftvollen Bass-Linien für die nötige Härte. Unterstützt von den durchsetzungsstarken Growls entsteht so das Todes Metall Grundgerüst. Abgemildert durch melodische Riffs, entwickeln sich insgesamt neun Songs voller Aggressivität und Härte. Die stetigen Tempi Wechsel sorgen zusätzlich für Bewegung und Energie. Die abwechslungsreichen Riffs sind einmal mehr Beweis für das Können von WINTER NIGHTS. Sehr professionell und engagiert eingespielt, kann ich „An Endless Apocalypse“ jedem Metalhead nur empfehlen!!!!

8,7/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"