Reviews

UPYR -”Altars Tunnels”

UPYR sind aus Bulgarien. Im Dezember 2013 veröffentlichten sie ihre 4-Song Eigenproduktion „Altars Tunnels“ via Serpent Eve Records.
Wie kann man die Musik von UPYR beschreiben? Eine Mischung aus Doom Metal und Black Metal schallt mir entgegen beim Hören. Tiefdunkle Songstrukturen, die von unendlicher Trauer und Depression zeugen. Teilweise schleppende Riffs, die sich schwer und melancholisch durch die insgesamt vier Lieder schlängeln, geben der Produktion zusätzlich Dunkelheit und Nachhaltigkeit. Komplizierte Songstrukturen, die erst nach mehrmaligem Hören ihren gesamten Facettenreichtum preisgeben, machen deutlich, dass „Altars Tunnels“ keine einfach zu konsumierende CD ist. Man muss sich hier also Zeit nehmen und sich voll auf die Produktion einlassen. Das Nervenkostüm des Hörers wird durch sehr emotionale Growls, die tief in das Innere von Sänger Brodnik blicken lassen, zusätzlich strapaziert. Doch, diese Anstrengungen lohnen sich! Der emotionale Aspekt wird zusätzlich durch die Langsamkeit der Lieder manifestiert und verstärkt. Mit viel Herzblut eingespielt, merkt man dass UPYR hier mit ganzem Herzen bei der Sache waren. Für alle Fans von dunklem Doom Metal ein Pflichtkauf!!!!

8,5/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"