Reviews

SAKRAMENTUM ”Beyond The Dark Mountains”

Miner Recordings – 2012 – Serbien

SAKRAMENTUM aus Belgrad, Serbien, sind noch eine recht junge Band. Sie haben diese Jahr eine EP mit dem Namen “Beyond The Dark Mountains” via Miner Recordings auf den dunklen Metal Markt gebracht.

Die EP beinhaltet fünf Black Symphonic Metal Songs. Extrem melodische Grundgerüste, die dennoch kraftvoll und energetisch daherkommen. Durch den Einsatz von Doubleblast Drumming und dunkler Growls entsteht eine intensive Divergenz, die gut herausgearbeitet wird. “Beyond The Dark Mountains” erhält durch klaren Gesang, hier und da eingestreut zusätzlich Variabilität und gleichzeitig Nachhaltigkeit. Zusätzliche Auflockerung gibt es durch Keyboard klänge ab und an, an den richtigen Stellen eingesetzt. Es entstehen Klangwelten von morbider und brutaler Schönheit, die eigenständig und sehr dunkel sind. Die Songs bewegen sich alle im Mid Tempo Bereich. Sie
erhalten durch den variablen Wechsel von Tempi Kraft und gehen nach vorne. SAKRAMENTUM spielen sehr technischen Black Metal ohne dabei bekannte Vorbilder wie z.B.DIMMU BORGIR zu kopieren. Ich kann “Beyond The Dark Mountains“ nur empfehlen!!! Ein sehr gelungenes Debut!!

Ad Here

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"