Reviews

OMISSION “Pioneers Of The Storm“

Emanes Metal Records – 2012 – Spanien

Die Spanier OMISSION sind seit 2002 als Band aktiv. Letztes Jahr haben sie ihr drittes full-length album „Pioneers Of The Storm“ via Emanes Metal Records veröffentlicht.

Nach einem Sound Sample Intro geht es direkt los! Old School Thrash Metal mit einer gehörigen Portion Speed Metal ist hier zu hören. Dabei sind die Herren keineswegs zimperlich! Mit einem Wahnsinns Tempo werden hier Doubleblast Drummings mit altbewährten Thrash Metal und Speed Metal Elementen vermischt. Daraus entstehen vertraute und dennoch eigenständige Songs. Diese kommen frisch und energetisch rüber und reißen den Hörer mit. Durch variable Veränderungen in der Geschwindigkeit erhält „Pioneers Of The Storm“ Abwechslung und auch Eigenständigkeit. Die Riffs bestätigen und manifestieren den Old School Charakter. Durch den keifenden Gesang von Gitarrist und Sänger Patillas wird die Aggressivität hervorgehoben. Die Herren spielen sehr ambitioniert, was man bei jeder Note hört. Die Texte sind böse bis satanisch, was den Gesamteindruck positiv abrundet. OMISSION gelingt es mit „Pioneers Of The Storm“ im Jahre 2013 eine gute Old School CD zu machen ohne dabei eine Cover Band zu sein. Hört euch die Scheibe an und urteilt selbst!!!! Für jeden Old School Thrash Metal / Death Metal Fan ein Muss!

Join Us

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"