Reviews

Nocturnal Breed -“Napalm Nights“

NOKTURNAL BREED braucht man nicht mehr vorzustellen. Eine der musikalischen Urgesteine Norwegens, haben wieder etwas von sich hören lassen. Ihr neuster Silberling heißt „Napalm Nights“ und wird via Agonia Records vertrieben.
Und die Jungs zeigen hier allen, wo der Hammer hängt! Thrash Metal mit Black Metal Einflüssen schallt aus meinen Lautsprechern. Laut, dreckig und dunkel wird dem Hörer eine Reise tief in die
Old School Thrash Gefilde geboten. Dabei kommt die Street Attitude hier logischerweise keineswegs zu kurz. Zum Teil schwindelerregend schnelle Riffs, die ursprünglich und roh gehalten sind, geben der Produktion Frische und Härte. Hier wird gerozt und geschrien, was das Zeug hält! Rock’N’Roll Sprenkel ala MOTÖRHEAD geben „Napalm Nights“ Authentizität und den nötigen Biss. Hier ist Headbangen non-stop angesagt! Dazu noch der markante Gesang, der zusätzlich Akzente setzt. Doch, NOKTURNAL BREED können auch anders: Eingeschobene, langsamere Passagen, geben dem Hörer wenigstens für eine kurze Zeit Gelegenheit Luft zu holen. „Napalm Nights“ ist eine sehr abwechslungsreiche CD geworden, die begeistert. Mitreißend und dennoch mit genügend Abwechslung, ist die Produktion von der ersten bis zur letzten Note ihr Geld wert!NOKTURNAL BREED zeigen mit „Napalm Nights“, dass sie über die Jahre nichts verlernt haben. Im Gegenteil: Sie werden mit den Jahren immer besser. Hört euch die Scheibe an. Ein Pflichtkauf für jeden (Old School) Thrash Metal Fan!!!!

8,7/10

Join Us

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"