Reviews

HELL:ON ”Age of Oblivion”

Metal Scrap Records – 2012 – Ukraine

HELL:ON aus der Ukraine sind keine Newcomer mehr. Bereits seit 2005 musikalisch unterwegs, haben sie letztes Jahr mit „Age Of Oblivion“ ihren neusten Streich der Öffentlichkeit präsentiert. Er wird via MSR Productions vertrieben.

HELL:ON lassen sich nicht in eine musikalische Schublade stecken. Dies wird von der ersten Minute an klar. Eine Mischung aus Death Metal und Thrash Metal ist wohl die beste Beschreibung ihrer Musik. Thrash Metal Riffs, gespickt mit Death Metal Riffs (oder wahlweise auch gerne andersherum) klingen aus den Lautsprechern. Das kräftige Doubleblast Drumming setzt zusätzlich Akzente ohne dabei zu sehr in den Vordergrund zu treten. Druckvolle Bass Linien runden den Gesamteindruck noch ab und wirken unterstützend. Der Thrashige Gesang tut noch ein Übriges! Die insgesamt elf Lieder kommen frisch und energetisch rüber. Sie besitzen Biss und Durchsetzungskraft ohne dabei im Highspeed Bereich zu agieren. Technisch einwandfrei eingespielt, ist „Age Of Oblivion“ dennoch kein Experimental Album. Hier waren gestandene Musiker am Werk, die wissen, was sie musikalisch wollen und dies auch konsequent und ohne Umwege umsetzen. Doch, hör euch die CD selbst an und bildet euch eure eigene Meinung!!!

Ad Here

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"