Reviews

EVANGELIST ”Doominicanes”

Doomentia Records – 2013 – Polen

Die sagenumwobene polnische Band EVANGELIST hat kürzlich wieder etwas von sich hören lassen. Die CD heißt „Doominicanes“ und wird via Doomentia Records vertrieben. Die Band, dessen Mitglieder-Namen nicht bekannt sind, ist seit 2008 zusammen und hat 2013 ihre bereits 2. CD veröffentlicht.

Die Herren zelebrieren hier Doom Metal. Ohne technische Spielereien, the way it should be. Variable Riffs,die auch schleppend sein dürfen, vereinen sich mit dunklen Doom Soundgerüsten zu einer depressiven und hoffnungslosen musikalischen Masse. Der Hörer wird in düstere, ausweglose Welten ohne Rückfahrschein gebracht. Der sehr emotionale Gesang tut noch ein Übriges diese Stimmung zu vertiefen. Dabei ist „Doominicanes“ kein einfach zu konsumierendes Album. Die insgesamt fünf Lieder sind zwar vom Grundtenor alle gleich, doch bietet jedes einzelne Lied einen bunten Reigen an beklemmender Musik im Mid Tempo Bereich, die trotzdem vielfältig ist. Erst bei mehrmaligem Hinhören erschließt sich die komplette musikalische Welt von EVANGELIST. Wer schon immer wissen wollte, wie sich Tod und Ausweglosigkeit anfühlen, bekommt hier einen kleinen Vorgeschmack.Sehr ambitioniert und engagiert eingespielt, hat man auch produktionstechnisch nicht viel auszusetzen. Für Freunde des Doom Metals ein Pflichtkauf!!!!!

8,3/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"