Reviews

ECLECTIKA – ” Lure of Ephemeral Beauty “

Das 1-Mann Projekt ECLECTICA aka Sebastian Regnier aus Frankreich hat vor einiger Zeit sein nunmehr dritten Silberling via Asylum Records veröffentlicht. Dabei holte er sich, wie gewohnt, weibliche Unterstützung für „Lure Of Ephemeral Beauty“.
Der erste Song beginnt sehr symphonisch und ruhig. Der Song wirkt alleine schon durch seine Atmosphäre und benötigt auch keinen Gesang. Die folgenden Songs beschränken sich auf den Mix von Black Metal und Gothic Tönen zu insgesamt zehn Songs. Tiefschwarze musikalische Grundgerüste, die mit Gothic Metal-typischen Elementen versehen werden. Eindringliche Growls und sehr hoher, opernhaftem Frauen – Gesang, macht deutlich, wohin die musikalische Reise geht. Hier wird auf Altbewährtes zurückgegriffen und die Noten neu gemischt. Die Songs sind ziemlich lang, was an der ein oder anderen Stelle an der Grenze zur Langatmigkeit endet. Dabei darf man natürlich nicht vergessen, dass hier lediglich eine Person für sämtliche Instrumente, Growls und alle anderen Dinge verantwortlich ist. Wer auf diesen Genre Musik steht, sollte sich „Lure Of Ephemeral Beauty“ anhören und sich seine eigene Meinung bilden!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"