Reviews

DAUDEN I MORKE “Cold Miasmic Domain“

DAUDEN I MORKE haben wieder etwas von sich hören lassen. Ihr nunmehr dritter full-length Streich namens „Cold Miasmic Domain“ wurde Anfang des Jahres via Moonskull Recordings herausgebracht.
Auch hier präsentieren die Herren Black Metal der Extra-Klasse. Wunderschöne Melodien verschmelzen mit dunklen, depressiven Black Metal Tönen zu einer ganz speziellen musikalischen Mischung. Diese ist von morbider, kalter Schönheit, die den Hörer in ihren Bann zieht. Durch variantenreiche Riffs und einem kraftvollem Drumming wird „Cold Miasmic Domain“ nie langweilig oder zu melodisch. Welten aus Hass, Trauer und Dunkelheit tun sich vor dem geistigen Auge des Hörers auf. Teilweise aggressiver gespielt als beim Vorgänger „Nephilim“, verlieren DAUDEN I MORKE jedoch zu keiner Zeit ihren eingeständigen Sound. Ein zusätzlicher Pluspunkt, dass hier vier Sänger ( plus Gastsänger Aisling auf „Drowned) ihre Finger im Spiel hatten. Dadurch erhält die Produktion zusätzlich Abwechslung und Dynamik. Die insgesamt zehn Lieder bewegen sich allesamt im Mid Tempo Bereich. Technisch versiert und mit viel Emotionen eingespielt, ist „Cold Miasmic Domain“ ein absoluter Pflichtkauf!!!!

8,8/10

Ad Here

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"