Reviews

VALINOR – “Hidden Beauty”

Valinor sind aus Polen. Sie haben vor einiger Zeit die CD „Hidden Beauty“ auf den dunklen Metal Markt gebracht.
Das kurze Intro „Prologue“ klingt zunächst sehr orientalisch angehaucht. Es wirkt nur durch Gitarren getragen. Die folgenden Songs zeigen dann die wahre musikalische Ausrichtung der Band. Von nun an ist melodischer Black Metal das Thema! Sehr symphonisch, hart an der Grenze zum Bombast, dargeboten. Die Riffs sind voller Harmonien, aber dennoch dunkel. Unterstützt durch variantenreiche Keyboardklänge und druckvolle Bass-Linien, ergibt dies den Sound von VALINOR. In Kontrast dazu stehen die Growls von Sänger Tomasz Domka, die sich durchzusetzen wissen. Das kraftvolle Drumming rundet den Gesamteindruck ab, ohne die anderen musikalischen Teile zu überlagern. Die insgesamt neun Lieder (inklusive Prolog und Epilog) bewegen sich alle im Mid Tempo Bereich. Hier wird also bewußt auf sinnloses Highspeed Gedresche verzichtet, was den melodischen Charakter der Produktion betont. Durch das Spiel von Tempi, kann man auch sehr ruhige Passagen vernehmen. „Hidden Beauty“ erhält dadurch Variabilität und wird zu keinem Zeitpunkt langweilig oder gar langatmig. Dabei herausgekommen ist eine moderne Black Metal CD, die frisch und so gar nicht angestaubt klingt. Technisch einwandfrei und engagiert eingespielt, sollte sich jeder Black Metal Konsument „Hidden Beauty“ einmal anhören!!!!

8/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"