Reviews

UNCONSECRATED ” Unconsecrated”

Die spanische Death Metal Band UNCONSECRATED haben etwas von sich hören lassen. Im Jahre 2013 offiziell aufgelöst, veröffentlicht das Label Dan’s Crypt Records nun ihre beiden ersten Demos („Unconsecrated Cemetery“ und „Dark Awakening“) in Form einer CD.

Den Hörer erwartet hier Old School Black Metal durch und durch. Einfach gehaltene Todesblei Riffs bringen, zusammen mit einem kraftvollen Drumming, ordentlich Schwung. Bewußt ursprünglich gehalten, vermitteln sie Dunkelheit und Härte. Die insgesamt dreizehn Lieder bewegen sich alle im Mid Tempo Bereich ohne dabei lahm oder gar einschläfernd zu sein. Diverse Breaks und Tempo Änderungen machen die beiden Demos lebendig. Die druckvollen Bass Linien geben noch den letzten Kick und runden das Klanggewitter positiv ab. Die eindringlichen, tiefschwarzen Growls von Sänger Kent machen das unheilige Zusammenspiel perfekt. Hier rotiert der Nackenmuskel! Die schleppenden Passagen verstärken Hass und Brutalität und geben dem Hörer Zeit, ein bischen Luft zu holen. Produktionstechnisch ist die CD ebenfalls ohne Hightec und ohne Experimente aufgenommen worden, was dem Gesamtcharakter eher zu Gute kommt als störend ist. Wer wissen will, wie Old School Death Metal wirklich klingt, sollte hier unbedingt zugreifen!!!!

8,8/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"