Reviews

TRINITY SITE “Ex Inferis“

Eigenproduktion – 2012 – Deutschland

TRINIY SITE aus Deutschland haben letztes Jahr ihre Debut EP namens „Ex Inferis“ in Eigenproduktion veröffentlicht.

Die Herren spielen melodischen Death Metal. Doch, Vorsicht! Wer jetzt seichte Metal Musik vermutet, ist hier auf dem falschen Dampfer! Kraftvolle Todesblei Grundgerüste vermischen sich mit einigen anderen musikalischen Genren zu einer eigenständigen Masse, die den Sound von TRINITY SITE ausmacht. Die insgesamt sechs Songs gehen nach vorne und haben definitiv ein großes Energiepotential. Langeweile und Langatmigkeit sind hier Fremdwörter! Energiegeladene Riffs, die auch melodisch sein dürfen, lockern „Ex Inferis“ ein wenig auf, ohne dabei an Aggressivität einzubüßen. Unterstützt durch druckvolle Bass-Linien, die die Kraft der Produktion noch verstärken und unterstreichen. Die markanten Growls von Sänger Max Ruck setzen zusätzlich Akzente. Wer auf auch über den Genre Tellerrand gehende Musik steht, die aber nicht zu experimentell ist, dem sei diese Scheibe wärmstens empfohlen! Es lohnt sich allemal!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"