Reviews

SIRANNON “Semper Caliga“

Unmerciful Death Productions – 2011 – Türkei

Kürzlich fiel mir eine CD aus dem Jahre 2011 in die Hände, die es, wie ich finde, trotzdem wert ist anno 2012 vorgestellt zu werden. Die Damen Kapelle SIRANNON sind aus der Türkei. Seit 2005 musikalisch aktiv, haben sie mit „Semper Caliga“ ihre erste full-length CD veröffentlicht.

„Semper Caliga“ beginnt zunächst sehr symphonisch und ruhig. „Annon Morin“ kommt ganz ohne Gesang aus und wirkt alleine durch Piano und Geige und Schlagzeug. Doch schon beim nächsten Song „Lunar Seas“ wird die Ruhe und Besinnlichkeit blitzschnell ins Gegenteil verkehrt. Black Metal ist nun zu hören. Sehr lebendig und tiefschwarz präsentieren SIRANNON nun ihr wahres musikalisches Gesicht. Harte, eisige Riffs vereinen sich mit soliden Black Metal Gerüsten zu einer eigenständigen Masse. Es entstehen dunkle Welten aus Eis und Hoffnungslosigkeit. Unterstützt
durch markante, keifende Growls entstehen tiefdunkle, hasserfüllte Songs, Das kraftvolle Drumming verstärkt diesen Eindruck noch. Bewußt einfach gehaltene Riffs geben zusätzlich Authentizität und Ursprünglichkeit. SIRANNON fahren in den musikalischen Gewässern von Bands wie ASTARTE ohne dabei zu kopieren. Ganz im Gegenteil! Die Damen finden ihren ganz eigenen Stil, der ihnen sehr gut zu Gesicht steht! „Semper Caliga“ ist eine sehr intensive und gleichzeitig aber auch lebendige Scheibe geworden. Wer sagt, dass Frauen keinen Black Metal spielen können, wird spätestens hier eines Besseren belehrt!!! Hört euch SIRANNON an und bildet euch euer eigenes Urteil!!

8/10

Caragdur Photography

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"