Reviews

SEPOLCRO ”Festering Evocation”

Eigenproduktion – 2013 – Italien

Die Italiener SEPOLCRO haben im März 2013 ihr Demo „Festering Evocation“ in Eigenproduktion auf den Metal Markt gebracht.

Die Herren spielen Death Metal der alten Schule. Roh und ungeschliffene Songs, die bewußt einfach gehalten wurden, um die Ursprünglichkeit nicht zu verwischen. Typische Death Metal Riffs, die aggressiv und dunkel sind, vermischen sich mit druckvollem Drumming zu insgesamt vier Songs. Dabei können die Riffs ruhig auch mal schleppend oder melodisch sein. Dennoch verlieren SEPOLCRO nie ihr musikalisches Ziel aus den Augen. Durch die kleinen Auflockerungen erhält das Demo zusätzlich Energie und wird ein klein wenig aufgelockert. Der dunkle Gesang tut noch ein Übriges, die Härte und Dunkelheit zu verstärken. Produktionstechnisch bewußt einfach gehalten, gelingt es SEPOLCRO mit ihren Demo „Festering Evocation“ einen gelungenen Start hinzulegen. Es zeigt das große Potenzial, was in der Band steckt. Ich bin gespannt, was wir von SEPOLCRO noch in der Zukunft hören werden!!!

Ad Here

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"