Reviews

PURVAJA ”Dark Goddess Desire”

Sonic Blast Media – 2013 – India

Das indische 1-Mann Projekt PURVAJA ist seit 2011 musikalisch unterwegs. Im März 2013 wird sein neustes Werk „Dark Goddess Divine“ via Sonic Blast Media veröffentlicht.

Hierbei handelt es sich um eine sehr interssante CD. „Dark Goddess Divine“ vereint Black Metal Töne mit traditionellen indischen Klängen. Dunkle Black Metal Gerüste werden durch melodische, fast schon sphärische Folkloreklänge, aufgelockert und unterstützt. Herausgekommen sind bei dieser ungewöhnlichen Mischung sehr eigenständige Songs, die sich durchaus vom normalen Black Metal Einheitsbrei unterscheiden und positiv abheben. Durch heftiges Doubleblast Drum Gewitter wird der Produktion die nötige Härte gegeben. Die markanten Growls unterstützen Aggressivität und Dunkelheit. Eine sehr intensive CD, für die man Zeit zum Zuhören braucht. Die Texte handeln vom Hinduismus und seinen Göttern. Aufgrund dessen unterscheidet sich schon „Dark Goddess Divine“ von den meißten anderen Veröffentlichungen. PURAJA hat es geschafft, hier ein sehr aussergewöhnliches Werk im Black Metal Bereich zu erschaffen. Wer auf Black Metal und Vedic Metal steht, sollte hier bedenkenlos zugreifen. Für alle anderen ist „Dark Goddess Divine“ eine gute Chance etwas völlig anderes musikalisch auszuprobieren. Es lohnt sich!!!

Ad Here

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"