Reviews

PAGAN BLOOD “Call of the War“

Eigenproduktion – 2009 – Kolumbien

Kürzlich erhielt ich elektronische Post aus Kolumbien. PAGAN BLOOD sind bereits seit 2008 auf dunklen musikalischen Pfaden unterwegs.

Was erwartet mich hier? Roh und ungestüm preschen die Herren vorwärts. Tiefschwarzer Black Metal der alten Schule schallt aus meinen Lautsprechern. Die mir vorliegenden Songs sind allesamt ursprünglich gehalten, was deren Intensität noch verstärkt. Eingehüllt in niemals enden wollende Dunkelheit, sorgen die bewußt einfachen Riffs für die nötige Härte. Unterstützt von einem stets präsenten, schnellen Doubleblast Drumming, kann man Aggressivität und Verachtung förmlich spüren. Die druckvollen Bass-Linien geben noch den Extra-Kick. Die keifenden Vocals von Sänger Blasfemo sind eindringlich und hinterlassen einen bleibenden Eindruck beim Hörer. Es entstehen dunkle musikalische Welten, die Misanthrophie und Härte beinhalten. Die kurzen langsamen Passagen lassen dem Hörer kaum Zeit zum Luftholen, was die Brutalität noch verstärkt. Mit viel Engagement eingespielt, kann ich PAGAN BLOOD jedem Old School Black Metal Fan nur empfehlen!!!! Ich bin gespannt, wann wir eine CD von ihnen in den Händen halten können.

8,7/10

Join Us

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"