Reviews

OSSELTION ”Last Words”

SG Records – 2012 – Italien

Die Italiener OSSELTION haben im Oktober 2012 ihre Debut CD „Last Words“ via SG Records herausgebracht.

Was erwartet mich hier? Die Herren spielen Death Metal. Dabei klingen sie ziemlich brutal und roh. Die schnellen, typischen Todesblei Riffs verstärken den aggressiven Charakter der Produktion. Diese sind direkt und wildern in anderen musikalischen Genren. Vom Thrash Metal bis Doom Metal, ja sogar Noise Anleihen, ist hier alles vertreten. Die eingestreuten Synthesizer Klänge machen das musikalische Chaos perfekt. Auch bei der Auswahl der Tempi wird hier kräftig gemischt. „Last Words“ ist also eine sehr eigenwillige CD geworden, für die man sich als Hörer Zeit nehmen sollte. Die dunklen, ausdrucksstarken Growls von Mauro Mancinelli geben der Produktion, zusammen mit dem kraftvollen Drumming, die nötige Härte. Cleaner Gesang ab und an eingestreut, entschärft diesen Eindruck ein wenig. OSSELTION spielen sehr ambitioniert und engagiert. Durch die vielen Ideen und Experimente wirkt „Last Words“ an einigen Stellen unstrukturiert und konfus. Dieser Eindruck ist vielleicht so gewollt. Es zeigt auf jeden Fall das Potenzial, was in der Band steckt. Doch, hört euch die Scheibe besser selbst an und bildet euch eine Meinung!!!

Ad Here

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"