Reviews

KONGH ”Sole Creation”

Agonia Records – 2012 – Schweden

Die Schweden KONGH sind keine Neulinge im Doom Metal Bereich mehr. Schon seit 2004 beehren sie den geneigten Hörer mit ihren Melodien. Anfang 2013 kommt nun ihr neuester Streich „Sole Creation” via Agonia Records auf den Markt.

Was erwartet mich hier? Hier wird Doom Metal durch und durch zelebriert. Die Herren bieten vier kompakte, lange Songs, die es in sich haben. Typische schleppende Riffs, die mit viel Melodie unterlegt sind. Die Songs sind allesamt im Mid Tempo Bereich angesiedelt und bieten Melancholie und Depression pur! Kräftige Bass Linien vereinen sich mit dunklen, melodischen Soundgerüsten zu einer eigenständigen musikalischen Masse, die eine deutliche Weiterentwicklung im Vergleich zu den vorherigen Produktionen von KONGH zeigt. Auf „Sole Creation” rücken die Melodien an sich ein wenig mehr in den Vordergrund ohne dabei störend zu wirken. Es entstehen dunkle Welten voller Schmerz und Hass. Es gibt hier kein Entrinnen. Diese Atmosphäre wird von dem eindringlichen Gesang noch verstärkt und unterstrichen. Sehr emotionsgeladen und voller Schmerz gehen die Songs nach vorne und hinterlassen einen bleibenden Eindruck beim Hörer. Technisch gut eingespielt, bietet „Sole Creation” alles, was ein Doom Metal Fan Herz höher schlagen lässt. Es ist keine einfache 08/125 musikalische Kost und gerade deshalb solltet ihr euch KONGH unbedingt anhören. Es lohnt sich ganz bestimmt!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"