Reviews

INFERNAL POETRY – ” Paraphillac”

Die Italiener INFERNAL POETRY sind schon alte Hasen im Musikgeschäft. Sie bestehen bereits seit 1997. Kürzlich haben sie ihr neustes Werk „Paraphillac“ via Bakerteam Records auf den Metal Markt gebracht.
„Paraphillac“ ist eine sehr anspruchsvolle Produktion. Dies wird von der ersten Note an hörbar. Death Metal Grundgerüste werden von allerlei anderen musikalischen Genren unterstützt. Man kann Progressive Töne, aber auch Thrash Metal Sprenkel vernehmen, ja sogar Metalcore Einschübe sind zu hören. Dabei geht die Härte der CD nicht verloren. Die große musikalische Bandbreite der Band wird durch zum Teil heftige Variationen in der Geschwindigkeit unterstrichen und verstärkt. Der Hörer wird immer wieder überrascht und muß sich blitzschnell auf neue musikalische Situationen einstellen. Der harte, schreiende, sehr emotionale Gesang setzt zusätzlich Akzente. „Parahillac“ ist also keine einfach zu konsumierende CD. Man braucht schon viel Zeit, um den gesamten Facettenreichtum der CD erfassen zu können. Dieses scheinbare Chaos macht aber gerade den Reiz der insgesamt zehn Lieder aus. INFERNAL POETRY sind erfahrene Musiker, die wissen, was sie wollen und dies auch umsetzen können. Für alle aufgeschlossenen Death Metal Fans / Deathcore Fans kann ich die CD nur empfehlen! Hört euch „Paraphillac“ an, es lohnt sich!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"