Reviews

HELL UNITED ”Aura Damage”

Hellthrasher Productions – 2012 – Polen

Die Polen HELL UNITED sind im Metal Untergrund keine Neulinge mehr. Bereits seit 2004 beehren die Herren unter diesem Bandnamen die geneigte Metal Welt. Ihr nunmehr drittes Album „Aura Damage” wurde im September 2012 via Hellthrashers Records veröffentlicht.

Und es geht auch sofort in die Vollen. Death Metal der Highspeed Klasse schallt aus meinen Boxen. Gnadenlos und ohne Umschweife walzen HELL UNITED alles musikalisch nieder, was ihnen in den Weg kommt. Dabei bleibt es nicht nur im Ultra-Schnellen Bereich. Durch die Hinzugabe von teilweise schleppenden Riffs, erhalten die Songs zusätzlich Variabilität und Individualität. Dennoch verliert “Aura Damage” zu keiner Zeit ihre Energie und das eigentliche Ziel aus den Augen. Die teilweise eigenwilligen Riffs zeigen, dass die Jungs wissen, was sie musikalisch wollen und es auch gnadenlos umsetzen!! Hier hat die Nackemuskulatur definitiv etwas zu tun! Hammerhartes Dubleblast Drumming trifft auf kraftvolle Todesblei Musik mit variantenreichen Riffs. Das sehr

eindringlich markante Growling gibt der Produktion noch den letzten Kick! Bands wie DEICIDE und VADER kommen mir beim Hören in den Sinn. Dabei kopieren HELL UNTITED nicht. Durch das geschickte Zusammenspiel verschiedener Tempi wird der Ideenreichtum der Band unterstrichen und gut herausgearbeitet. Technisch auf einem hohen Level sauber eingespielt, bietet “Aura Damage” alles, was ein die-hard Death Metal Fan Herz begehrt. “Es ist eine sehr energiereiche Scheibe geworden,die wieder einmal beweißt, dass Death Metal nich tot ist!! Ich kann HELL UTITED nur empfehlen!!!

7/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"