Reviews

SOMBRE CROISADE “Litanie Au Mal“

Mortis Humanae Productions – 2012 – Frankreich

Das französiche Duo SOMBRE CROISADE haben Ende letzten Jahres ihr erste full-length CD „Litanie Au Mal“ veröffentlicht. Seit 2008 musikalisch unterwegs, sind die Herren jedoch keinesfalls Newcomer mehr.Vertrieben wird der Silberling via Mortis Humanae Productions.

Hier wird dem Hörer waschechter Black Metal geboten. Tiefdunkel und eiskalt. Die teilweise schleppenden Riffs verstärken Hoffnungslosigkeit und Hass. Das kraftvolle Drumming sowie druckvolle Bass Linien runden das Gesamtwerk ab. Hier gehen die Härte des Black Metals eine bizarre Symbiose mit Melodien ein, die sehr emotional ist. „Litanie Au Mal“ bietet dem Hörer eine Reise in die Abgründe der menschlichen Seele. Die Songs sind sehr kompakt und deshalb auch sehr lang. Man muß schon einiges an Standvermögen mitbringen, um die Songs in ihrem Facettenreichtum erfassen zu können. Die sehr emotionalen Growls von Sänger und Bassist Alcrinack manifestieren Qual und unendlichen Hass. Die teilweise gesprochenen Parts geben der CD zusätzlich Nachhtigkeit. Die insgesamt acht Songs bewegen sich alle im Mid Tempo Bereich, was Dunkelheit und Kälte unterstreicht und hervorhebt. Auch eine Cover Version (HORNA – „La Promesse D’Un Mortel“) darf hier nicht fehlen! Die Texte sind in französischer Sprache verfasst. „Litanie Au Mal“ ist ein sehr gelungenes Album geworden, was bewegt und ursprünglich gehalten ist. Checkt SOMBRE CROISADE, es lohnt sich!!!

Caragdur Photography

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"