Reviews

BLACK OATH – “ Ov Qliphot And Darkness „

Die Italiener BLACK OATH sind bereits seit 2006 musikalisch aktiv. Sie haben mit „Ov Qliphoth And Darkness“ im Juni wieder etwas von sich hören lassen. Der Silberling wird via I Hate Records vertrieben.
Hier wird Doom Metal zelebriert. Sich langsam aufbauende dunkle Soundgerüste gehen eine düstere Symbiose mit Hoffnungslosigkeit und Melancholie ein. Tonnenschwere Riffs, die oftmals auch schleppend sind, entstehen und halten den Hörer gefangen. Trauer, Melancholie zum Greifen nah! Der sehr emotionale Gesang von Sänger und Gitarrist A.th fügt sich dabei hervorragend in das musikalische Gesamtgefüge ein und ist noch das I-Tüpfelchen des Ganzen. Die insgesamt acht Lieder bewegen sich alle im Mid Tempo Bereich, wobei hier gänzlich auf laute, schnelle Töne verzichtet wird. Eine Reise ins Innere des Menschen ohne Rückfahrschein, in Noten umgesetzt. BLACK OEATH wissen, was sie musikalisch wollen und können dies auch umsetzen.Hört euch „Ov Qliphoth And Darkness“ an, es lohnt sich!!!!

7/10

Caragdur Photography

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"