DAUDEN I MORKE ''Nephilim'' (29.10.2012)


Moonskull - 2012 - USA

Anfang des Jahres veröffentlichten die Amerikaner DAUDEN I MORKE ihren bereits zweiten Longplayer namens „Nephilim" via Moonskull.

Sich langsam aufbauende Melodiebögen, die zunächst atmosphärisch gehalten sind und sich langsam zu dunklen Soundstrukturen vereinen. Von geflüsterten Worten bis hin zu waschechten Black Metal Growls ist hier Gesangstechnisch ebenfalls alles vorhanden. Es bleibt hier auch nicht bei einem Sänger, was „Nephilim" zusätzlich interessant macht. Im Mid Tempo gehaltene Songs, die gänzlich auf Highspeed Gebretter verzichten. Es entstehen aggressive und nachhaltige Songs, die schwärzer nicht sein könnten. Atmosphärisch und beängstigend kalt werden atmospärische Klanggebilde von bizarrer Schönheit erschaffen, die einfach gehalten sind und dennoch ihre Wirkung nicht verfehlen. durch den Mix verschiedenster Tempi und Töne erhält „Nephilim" eine gewisse Frische, die jedoch sehr dezent wirkt. Leider ist die Scheibe produktionstechnisch nicht ganz so gut, doch tut dies der gesamten Produktion keinen Abbruch. Also, los und checkt DAUDEN I MORKE. Es lohnt sich!!

Verfasser: BattlePig

 




ABHOR   WAN   DESECRATE ''Schizophrenia!!''   AUTOKRATOR ''Hammer of the Heretics''   GRA ''Vasen''   RIBSPREADER ''The Van Murders - Part II ''   ASCENSION ''Under Ether''   SVEDERNA ''Svedjeland''   MALUM ''Night of The Luciferian Light''   MYKRAVERK ''Naer Doeden''   WHORE OF BETHLEHEM ''Extinguish the Light''   HELSLAVE ''Divination''   PHOSPHORUS ''Devastation''   THANATOMANIA ''Drangsal''   DIVISION VANSINNE ''Dimension Darkness''   FERAL ''From The Mortuary''   GODSKILL''I:The Forthcoming''   ORPHAN EXECUTUION ''Condemned By Legacies''   AGE OF WOE ''An III Wind Blowing''   LIGATURE WOUND ''Undead of the Night''   DEMIFRAG''Demifrag''  


 

FacebookTwitterRssSitemize Link VerinÝletiþimBaþa Dön
Contents - Czell Labs&Solutions